003/14 Brandeinsatz Geb. 86

Beim Eintreffen der Werkfeuerwehr war die Halle bereits verraucht. Von der Werkfeuerwehr wurde sofort mit den Löscharbeiten unter PA begonnen. Parallel wurde die Halle geräumt, die RWA geöffnet und um eine Ausbreitung des Rauches zu verhindern, wurden die Türen zu den angrenzenden Räumen geschlossen. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Halle mit einem Druckbelüfter über den Fluchttunnel belüftet.
Gegen 14:35 Uhr wurde eine weitere Verrauchung im Abluftsystem nach dem Nassabscheider fest gestellt, woraufhin ein Hubsteiger von der Fachabteilung angefordert wurde. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bist ca. 15:20 hin. Um 15:35 Uhr wurde die Anlage dem Maschinenführer wieder übergeben.


Veröffentlicht am:
14:08:00 29.01.2014 von Rainer Stollenwerk

Letzte Aktualisierung
14:08:00 29.01.2014