021/13 Täuschungsalarm Geb. 81

Von der Werkfeuerwehr wurde der ausgelöste Bereich kontrolliert. Im Anschluss wurden die Empfänger (Lichtschranke) gereinigt und die Anlage wieder scharf geschaltet.


Veröffentlicht am:
12:48:00 18.06.2013 von Rainer Stollenwerk

Letzte Aktualisierung
12:48:00 18.06.2013