Chronik

1892
Erstmalig erwähnt, die Werkstattfeuerwehr der WMF
http://www.werkfeuerwehr-wmf.de

1897
Pferdezug-Motor-Spritze Magirus Ulm, Daimler-Benzin-Motor, 
Leistung der Pumpe 700 l pro Minute, Reichweite ca. 50m
Die MS bewährte sich auch bei Einsätzen ausserhalb des Werks
z.B. 1907 bei einem Brand in Geislingen-Altenstadt.
http://www.werkfeuerwehr-wmf.de

1913
Seit 1913 besitzt die WMF eine ständig besetzte Feuerwache, 
um bei Bränden rasche Hilfe zu leisten.
http://www.werkfeuerwehr-wmf.de

1945
Anerkennung der Werkfeuerwehr WMF
http://www.werkfeuerwehr-wmf.de

1963
13. Dezember 1963
50 Jahre Werkfeuerwehr WMF

Ausrüstung zur damaligen Zeit:
1 LF16 - 1 LF 8 - 2 TSF - 1 Krankentransporter
1 Schlauchwagen - 1 Anhängerleiter - 1 Pulverlöschgerät


1991
30. Juli 1991
Großbrand in der WMF
http://www.werkfeuerwehr-wmf.de
Schaden mehrer Millionen 
http://www.werkfeuerwehr-wmf.de
Im Einsatz waren:
 http://www.werkfeuerwehr-wmf.de
250 Feuerwehrangehörige aus dem Kreis Göppingen mit 31 Einsatzfahrzeugen.

2003
90 Jahre Werkfeuerwehr WMF
http://www.werkfeuerwehr-wmf.de

http://www.werkfeuerwehr-wmf.de

2008
Die Werkfeuerwehr hat einen neuen Kommandanten
Rainer Stollenwerk übernimmt von Erwin Ilg, der in die verdiente Altersteilzeit geht
das Kommando über die Werkfeuerwehr WMF





Die Kommandanten seit 1913:

Gottlob Albeck
Karl Drexler
Karl Langmeier
Wilhelm Buck
Franz Weiland
Gerhard Jackwerth
Erwin Ilg
Rainer Stollenwerk

2013
das lang ersehnte neue Fahrzeug ist bei uns eingetroffen